Wie lässt sich Kniearthrose behandeln und aufhalten?

Ziel der Arthrosebehandlung:

  • Schmerzen lindern
  • Fortschreiten der Arthrose aufhalten
  • Bewegungsfähigkeit des Gelenkes erhalten
  • Fehlbelastungen und Schonhaltungen verhindern

Verschleiß lässt sich nicht rückgängig machen – das gilt auch für Knorpel- und Knochengewebe. Aber man kann ihn aufhalten und einer weiteren Abnutzung vorbeugen. Daher ist es wichtig, dass Sie Gelenkschmerzen ernst nehmen und frühzeitig einen Orthopäden aufsuchen. Je eher Arthrose diagnostiziert und die Behandlung begonnen wird, desto höher ist die Chance, dass größere Schäden am Gelenk und dauerhafte Schmerzen verhindert sowie eine Operation vermieden werden können.

Es gibt verschiedene Behandlungsansätze der Arthrose – nichtmedikamentöse und medikamentöse Therapien sowie operative Verfahren –, die häufig kombiniert werden. Ihr Arzt wird auf Grundlage seiner Diagnose und unter Berücksichtigung Ihrer Beschwerden und Schmerzen ein Therapiekonzept erstellen und mit Ihnen besprechen.

Nichtmedikamentöse Therapien

Weiter: Medikamentöse Therapien

BGV Info Gesundheit e.V. • Heilsbachstr. 32 • 53123 Bonn • E-Mail: info(at)bgv-info-gesundheit.de

Kontakt Sitemap Impressum